Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen
Menu

Klima und Wetter in Tadschikistan

Lage von Tadschikistan

Tadschikistan Lage

Klima in Tadschikistan

Durch die extremen Höhenunterschiede gibt es in Tadschikistan auf kürzeste Entfernung große Klimaunterschiede: von subtropisch heiß in den tiefer gelegenen Tälern über gemäßigt warm in den mittleren Höhenlagen bis hin zu alpin im Hochgebirge.

Die kontinentale Lage weit entfernt von allen Meeren führt in dem sonnenscheinreichen Land in allen Regionen zu starken jahres- und tageszeitlichen Temperaturunterschieden. Ausserdem ist in ganz Tadschikistan ein sehr schneller Wechsel zwischen Winter und Sommer zu verzeichnen. Es wird von einem Tag auf den anderen warm bzw. kalt. Frühling und Herbst existieren praktisch nicht.

In den Tal- und Beckenregionen und in den Gebirgsvorländern im Südwesten herrscht ein subtropisch-feuchtes Klima vor. Hier liegt die mittlere Januartemperatur um 0°C, während die mittleren Juliwerte 30°C betragen. Zwischen Juni und September werden Höchsttemperaturen von über 40 Grad verzeichnet.

In den höheren Gebirgsregionen wird es deutlich kühler. Auf 2.300 m liegen die Durchschnittswerte bei -8°C im Januar und 23°C im Juli. Lange Winter von Oktober bis Mai mit durchgehend geschlossener Schneedecke und heftige Schneestürme mit Tiefsttemperaturen bis zu -45°C sind im Gebirge normal. Da etwas über 90 % der Landesfläche in den Gebirgsregionen liegt, sind diese im Winter oftmals durch die starken Schneefälle sehr schwer zu erreichen.

Von Juni bis Oktober können in den Tälern und Ebenen starke Staub- und Sandstürme auftreten. Wenn in den Sommermonaten kaum Regen fällt, wird der Boden extrem trocken und staubig. Stürme können dann leicht den sandigen Untergrund der Steppe aufwirbeln und über hunderte von Kilometern durch die Ebenen und Täler transportieren.

Der Niederschlag ist in Tadschikistan ebenfalls ungleichmäßig verteilt. Am niederschlagsreichsten mit Regenmengen bis zu 1.700 mm im Jahr sind die Südhänge des Hissar-Gebirges. Die westlichen Gebirgsketten weisen Niederschläge von 900 bis 1.200 mm pro Jahr auf.

Im Pamir-Gebirge dagegen liegt die jährliche Niederschlagsmenge lediglich zwischen unter 100 und 300 mm. Ebenso trocken sind die unteren Ebene, Gebirgstäler und Becken. So fallen im Fergana-Becken im Jahresmittel nur 100-150 mm Niederschlag.

Hauptniederschlagszeiten sind die Monate Januar bis Mai. Die Sommer sind trocken. Lediglich im Pamir regnet es im Juli und August am häufigsten.

Aufgrund der wenigen Niederschläge ist die Luft im Tiefland relativ trocken. Trotz der hohen Sommertemperaturen gibt es deshalb keine unangenehme Schwüle und die hohen Werte erträglicher sind als in maritimen subtropischen Regionen.


Wetter Tadschikistan

Wetter in Duschanbe, der Hauptstadt von Tadschikistan

Wetter Tadschikistan

Wetter in Armenien, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Tadschikistan

Frühling (April bis Juni) und Herbst (September bis November) sind wegen ihrer milden Temperaturen die besten Jahreszeiten für einen Besuch in Tadschikistan. Auf diese Weise entgeht man einerseits den extrem heißen Werten in den Sommermonaten, andererseits den sehr kalten Temperaturen und dem vielen Schnee im Winter.

Bergwanderungen und Trekking-Touren im Pamir und anderen Hochgebirgsregionen sind hingegen aufgrund des langen Winters praktisch nur zwischen Juli und September möglich. Viele Straßen und Pässe im Gebirge sind nur dann überhaupt befahrbar.


Klimatabelle Tadschikistan

Westen

Tadschikistan Wetter Duschanbe

Südwesten

Tadschikistan Klima Qurghonteppa

Klima Tadschikistan Kulob

Nordwesten

Wetter Tadschikistan Istarawschan

Konibodom Tadschikistan Klima

Süden

Wetter Tadschikistan Chorough

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz