Menu

Klima und Wetter auf Ibiza

Klima auf Ibiza

Das Klima auf Ibiza ist subtropisch mit sehr warmen, trockenen Sommern und milden, aber feuchten Wintern. Im Durchschnitt beträgt die Temperatur auf der Insel angenehme 18 Grad.

Die niedrigsten Temperaturen sind auf Ibiza von Dezember bis Februar zu erwarten. Durchschnittlich steigen sie dann tagsüber auf maximal 15-16°C. Nachts fallen sie im Normalfall aber nicht unter sieben bis acht Grad.

Mit sehr milden Frühlingstemperaturen wartet der März auf. Dann wird es durchschnittlich 17°C warm. Ab April liegen die Temperaturen bis November im Mittel immer über 20 Grad.

Von Mai an bis September herrscht stabiles Sommerwetter. Am heißesten wird es auf Ibiza in den Monaten Juli und August mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen zwischen 28 und 30°C. Nachts fällt im Hochsommer das Thermometer nicht unter 20 Grad. Da an der Küste eine stetige Brise weht, sind dort die Temperaturen aber auch im Hochsommer im Allgemeinen gut zu ertragen. Im Inselinneren dagegen wird es oft unerträglich heiß und stickig.

Mit dem Oktober setzt der Herbst ein. Mit ihm kommen Regen, unbeständiges Wetter und deutlich kühlere Temperaturen von tagsüber nur noch 15 Grad.

Ibiza verzeichnet eine jährliche Niederschlagsmenge von 427 mm und ist damit deutlich trockener als Mallorca oder Menorca. Denn da die Insel über keine wesentlichen Erhebungen verfügt, ziehen Wolkenfelder rasch über Ibiza hinweg, ohne sich abzuregnen. Im Hochsommer regnet es so gut wie gar nicht. Feucht ist hingegen der Herbst. Der Oktober ist mit 69 mm und durchschnittlich sieben Regentagen der regenreichste Monat. Von Januar bis Mai fällt zwar auch nennenswerter Regen, es ist aber trockener als im Herbst.

Die Zahl der Sonnenstunden schwankt zwischen 5 im Dezember und Januar sowie 11 im Juli. Im Juni und August werden nur geringfügig niedrigere Werte erreicht. Insgesamt verfügt die Insel über mehr als 300 Sonnentagen im Jahr.

Die Wassertemperatur beträgt zwischen 13 Grad im Februar und 25 Grad im August. Von Juni bis Oktober herrscht mit Werten über 20°C Badetemperatur.


Wetter Ibiza

Vorhersage für Montag den 25.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Fair Clear sky
22 ° C 22 ° C 24 ° C 24 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 26.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy Clear sky
22 ° C 22 ° C 23 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 27.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
21 ° C 21 ° C 23 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 28.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Fair Clear sky Clear sky
22 ° C 22 ° C 24 ° C 23 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 29.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Partly cloudy Partly cloudy
22 ° C 21 ° C 24 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 30.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Fair Clear sky
22 ° C 22 ° C 24 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 01.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Cloudy
22 ° C 22 ° C 24 ° C 23 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 02.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Fair Clear sky Partly cloudy
22 ° C 22 ° C 25 ° C 23 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter auf Ibiza, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Ibiza

Für einen Badeurlaub bieten sich auf Ibiza die Monate an, in der auch das Meerwasser zum Baden warm genug ist. Dies ist von Juni bis Oktober der Fall. Beachten sollte man allerdings, dass im Juli und August die Insel sehr gut besucht ist, die Unterkünfte oft ausgebucht und teuer sind. Wer nicht an Dauerparty interessiert ist, sollte diese Monate besser meiden.

Die besten Reisezeiten für Wanderungen und Radtouren sind April und Mai. Dann herrschen milde Temperaturen und der Frühling verwandelt die Insel in ein Blütenmeer.


Klimatabelle Ibiza

Ibiza Klima

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz