Menu

Klima und Wetter in Montenegro

Lage von Montenegro

Montenegro Lage

Klima in Montenegro

Trotz seiner geringen Größe lassen sich in Montenegro drei Klimazonen nachweisen.

Küste

In der schmalen Küstenregion ist das Klima mediterran mit heißen, sonnigen, trockenen Sommern und mäßig kühlen Wintermonaten.

Hier erreichen die Durchschnittstemperaturen im Sommer 25-30°C. Sie bescheren der Region bis in den Oktober hinein warmes Badewasser von 25-28°C.

Im Winter fällt das Thermometer auf vergleichsweise milde Tiefstwerte von vier und Höchstwerte von elf Grad. Auch die Adria hat dann noch eine Temperatur von 10-12°C. Schnee ist selten und verschwindet gewöhnlich schnell wieder. Da sich das schlechte Wetter im Winter meist auf das Küstengebirge konzentriert, weisen weite Teile der Küste ein verhältnismäßig schönes Wetter auf. Zusammen mit dem vielen Sonnenschein im Sommer wird die Küstenregion so zum sonnenreichsten Teil des Landes.

Vom Dinarischen Gebirge wehen je nach Wetterlage verschiedene Fallwinde zur Küste herab, die teilweise Sturmstärke erreichen können: der feucht-warme Jugo, der angenehme Maestral und die trocken-kalte Bora.

Dinarisches Gebirge

Das Dinarische Gebirge ist direkt den feuchten Luftmassen vom Mittelmeer ausgesetzt. Sie laden sich als Steigungsregen ab und führen zu enormen Niederschlagsmengen. So findet sich hier auch der regenreichste Ort Europas, Crkvice. Die Niederschlagsmenge liegt im Jahr bei fast 5.000 mm. Auf 940 Meter Meereshöhe weist der Ort an durchschnittlich immerhin 70 Tagen eine geschlossene Schneedecke auf.

Neben gemäßigtem Klima in niedrigeren Lagen mit warmen Sommern und kalten, schneereichen Wintern herrscht auf den Gipfeln des Gebirges alpines Klima mit einer ganzjährigen Schneedecke und häufig dichter Bewölkung. Das Wetter in den Bergen ist sehr großen Schwankungen ausgesetzt; selbst in den Sommermonaten kann es schlagartig zu Kälteeinbrüchen kommen. Warme Bekleidung ist daher bei einem Aufenthalt in den Bergen ganzjährig sehr zu empfehlen.

Osten Montenegros

Das Dinarische Gebirge mit Höhen über 2.000 m bildet eine deutliche Klimascheide zwischen dem mediterranen Klima an den Küsten im Westen und dem gemäßigt kontinentalen Klima, das im Osten Montenegros überwiegt. In der Ebene um die Hauptstadt Podgorica kommt es zu heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern. Die mittleren Temperaturen liegen im Juli bei 25-27°C, im Januar bei 5 Grad. Das Maximum kann bis 40°C, das Minimum bis -10°C erreichen. An manchen Tagen kann es im Sommer hier recht schwül werden. Die starken Winde, die an der Küste vorherrschen, spürt man hier eher selten.


Wetter Montenegro

Wetter in Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro

Vorhersage für Sonntag den 24.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Partly cloudy Fair
13 ° C 13 ° C 22 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 25.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Cloudy Partly cloudy
14 ° C 14 ° C 23 ° C 20 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 26.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Fair Fair Fair
16 ° C 14 ° C 23 ° C 19 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 27.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Fair Clear sky
16 ° C 18 ° C 25 ° C 20 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 28.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy
15 ° C 18 ° C 24 ° C 20 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 29.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain showers Rain Rain Fair
16 ° C 17 ° C 21 ° C 18 ° C
1.3 mm 4.3 mm 2.3 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 30.09.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
15 ° C 16 ° C 23 ° C 16 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 01.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy
12 ° C 13 ° C 22 ° C 17 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Montenegro, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Montenegro

Für einen Badeurlaub an der Mittelmeerküste Montenegros bieten sich die warmen und trockenen Sommermonate von Mai bis September an.

Die unmittelbare Hochsaison im Juli und August ist weniger günstig, da die Unterkünfte oft ausgebucht und die Strände voll sind.

Bergwanderungen und Fahrradtouren im Dinarischen Gebirge sollten ebenfalls im Sommer unternommen werden. Zu dieser Zeit ist es in den Höhenlagen dafür warm genug.

Die Skisaison dauert in Montenegros Bergen von Dezember bis März. Dann herrscht weitgehende Schneesicherheit, sodass auch Abfahrten ins Tal unternommen werden können. Wenn man Glück hat, kann man im späten Winter morgens in den Bergen Ski fahren und nachmittags am Strand liegen.

Für die Ebene im Osten bieten sich Frühling und Herbst für Reisen an, da es im Winter zu kalt ist und es im Sommer zu schwül und zu heiß werden kann.


Klimatabelle Montenegro

Montenegro Klima Podgorica

Montenegro Klima Bar

Montenegro Klima Bijelo Polje

Montenegro Klima Herceg Novi

Montenegro Klima Niksic

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz