Menu

Klima und Wetter in Wales

Wales Lage

Wales Lage

Klima in Wales

Dank des Golfstroms hat Wales ein recht gemäßigtes, maritimes Klima mit milden Sommern und nur mäßig-kühlen Wintern. Die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede sind deshalb nur relativ gering ausgeprägt.

Neben dem Golfstrom spielt für das Klima in Wales auch die Topografie eine große Rolle. Denn das Land ist vergleichsweise gebirgig mit der höchsten Erhebung von über 1.000 m im Norden. Die Temperaturen hängen in Wales daher wesentlich von der Höhe ab.

An der Küste ist es deutlich milder als in den Bergen und östlich der Hügelkette. Dort liegen die Temperaturen auch im Winter bei rund fünf Grad und fallen selten unter den Gefrierpunkt. Im Sommer steigen sie tagsüber auf durchschnittlich rund 20 Grad an und fallen nachts auf rund 15 Grad. Allerdings wurden in Ausnahmefällen im Sommer auch schon knapp 35 Grad gemessen.

In den Hügeln ist es vor allem im Winter kühler; nachts sind dort und in Nordwales Temperaturen um den Gefrierpunkt normal.

Der Frühling in Wales ist meist kühl, denn der Atlantik hat dann über Herbst und Winter viel von seiner Wärme verloren.

Im Herbst von September bis November ist es in der Regel sehr wechselhaft, weil kühle Luftmassen hier immer wieder auf warme Luftmassen über Großbritannien treffen.

Wales gehört zu den feuchtesten Regionen Europas. An der Küste oder an der Grenze zu England ist es mit im Durchschnitt nur 1.000 mm Regen noch relativ "trocken". Den meisten Niederschlag in Wales verzeichnet das zentrale Hochland; hier regnet sich die Feuchtigkeit vom Atlantik ab.

Der stärkste Niederschlag fällt zwischen Oktober und Januar, was auf die Häufung nordatlantischer Tiefdruckgebiete zurückgeführt werden kann, die dann von Westen her über das Land ziehen. Doch mit Regen muss auch außerhalb dieser Phase immer gerechnet werden. Der Niederschlag fällt im Norden und in den Hügeln im Winter häufig als Schnee; die Spitze des Mount Snowdon ist wochenlang schneebedeckt. An der Küste kommt Schnee hingegen eher selten vor.

Mai bis August sind in Wales die Monate mit den meisten Sonnenstunden. Dann werden monatlich zwischen 200 und 225 Stunden erreicht. Bevorzugt bekommt die Küstenregion Sonne ab. Die Gebirgsregionen in Wales sind dagegen häufig von Nebel und Dunst eingehüllt.

Das Wetter in Wales ist recht windig und sehr wechselhaft. Die Bedingungen können sich innerhalb weniger Stunden ändern.


Wales Wetter

Wetter in Cardiff, der walisischen Hauptstadt

Vorhersage für Dienstag den 21.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Cloudy Rain Cloudy
10 ° C 10 ° C 10 ° C 10 ° C
6.6 mm 0 mm 2.3 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 22.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Rain Heavy rain
10 ° C 10 ° C 10 ° C 9 ° C
0 mm 0 mm 2.3 mm 5.3 mm

Vorhersage für Donnerstag den 23.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Rain showers Fair Clear sky
10 ° C 9 ° C 9 ° C 7 ° C
5.5 mm 2.9 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 24.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Partly cloudy Cloudy
5 ° C 4 ° C 8 ° C 6 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 25.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Cloudy Heavy rain showers Clear sky
6 ° C 8 ° C 10 ° C 10 ° C
1.2 mm 0 mm 7.2 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 26.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Cloudy Cloudy Heavy rain
8 ° C 7 ° C 10 ° C 10 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 6.0 mm

Vorhersage für Montag den 27.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Light rain Rain showers Partly cloudy Rain
8 ° C 7 ° C 8 ° C 7 ° C
0.7 mm 2.6 mm 0 mm 2.7 mm

Vorhersage für Dienstag den 28.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Cloudy Clear sky
6 ° C 6 ° C 8 ° C 7 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Wales, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Wales

Die beste Zeit für einen Urlaub in Wales ist der relativ trockene, warme und vor allem sonnige Sommer von Juni bis August. Dann finden auch zahlreiche Festivals statt, die zahlreiche Besucher anlocken. Auch für Wanderungen in den Waliser Bergen herrschen in diesen Monaten die besten Bedingungen. Allerdings kommen während der touristischen Hochsaison auch viele Urlauber. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Anfahrtsstraßen sind überlastet. Die Preise sind jetzt deutlich höher als in der Nebensaison.

Wer den Massen aus dem Weg gehen möchte, der sollte im Mai oder September kommen.

Die Wintertage in Wales sind feucht, kurz und dunkel. Viele Sehenswürdigkeiten, Touristeninformationen und Unterkünfte schließen von Oktober bis Ostern. Daher sind diese Monate nicht für einen Besuch zu empfehlen.


Wales Klimakarten

Wales Relief

Wales Regen

Wales Temperatur

Wales Kontinentalität

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz