Menu

Klima und Wetter in Taiwan

Lage von Taiwan

Taiwan Lage

Klima in Taiwan

Taiwan besitzt ein dreigeteiltes Klima. Während das Flachland im Norden den Subtropen zuzurechnen ist, gehört der Süden bereits den Tropen an. Die Grenze zwischen beiden bildet der quer über die Insel verlaufende Wendekreis des Krebses. In den hohen Gebirgen im Binnenland dominiert gemäßigtes Klima.

Der Norden besitzt milde Winter mit monatlichen Mittelwerten von 14-15°C. Im warmen Sommer schwanken sie zwischen 25 und 28°C. Nachts kühlen die Temperaturen um durchschnittlich fünf Grad ab.

Der tropische Süden besitzt einen jährlichen Mittelwert von 24-25°C. Im Winter ist es mit bis zu 19 Grad angenehm mild. In den Monaten Mai bis Oktober sind tagsüber hohe Temperaturen über 30°C die Regel, die auch nachts kaum sinken. Hinzu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit, die eine unangenehme Schwüle verursacht.

Die Sommer im Gebirge sind angenehm kühl. Im Winter können dort Frost und Schneefälle auftreten.

Im Norden ist es mit 3.000 mm Regen im Jahr sehr feucht, während im Südwesten pro Jahr "nur" 1.800 mm niedergehen. Die trockenere Zeit dauert im Norden von November bis Januar und erstreckt sich im Süden bis in den April. Mit Niederschlägen ist allerdings auch während dieser Periode zu rechnen.

Taiwan steht unter dem Einfluss des Monsuns. Im Winter weht er aus Nordosten. Dann bringt er dem Norden und Osten Niederschläge, während die zentralen und südlichen Regionen trockene und sonnige Winter verzeichnen.

Im Sommer wiederum herrscht ein starker Monsun aus Südwest, der vor allem der Mitte und dem Süden heftige Regenfälle beschert. Die Ostküste bleibt hingegen im Regenschatten der Berge verhältnismäßig trocken. Während des Sommer-Monsuns ist mit sehr abrupten Wetterwechseln zu rechnen. Auf starken Regen folgt rasch strahlender Sonnenschein. Die sommerlichen Niederschläge rufen oft Überschwemmungen oder Erdrutsche hervor.

Jedes Jahr ziehen im Schnitt drei Taifune über Taiwan hinweg. Die größte Wahrscheinlichkeit für Taifune liegt zwischen Juni und August. Aber auch im Mai, September und Oktober können sie gelegentlich auftreten. Besonders betroffen sind die südlichen Küstenregionen.

Im Süden ist Baden im Meer das gesamte Jahr über möglich. Von Mai bis September finden Wassersportfreunde auch im Norden ideale Voraussetzungen.

Im Winter kommt Taiwan auf durchschnittlich 6, im Sommer auf ca. 8 Sonnenstunden. Ausgenommen sind die gebirgigen Regionen, die oft in Nebel gehüllt sind.


Wetter Taiwan

Wetter in Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan

Vorhersage für Samstag den 25.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Rain Rain Rain
17 ° C 18 ° C 18 ° C 16 ° C
0 mm 3.9 mm 2.9 mm 2.3 mm

Vorhersage für Sonntag den 26.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Rain Rain Light rain
14 ° C 15 ° C 16 ° C 16 ° C
0 mm 3.0 mm 1.6 mm 0.6 mm

Vorhersage für Montag den 27.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Clear sky Clear sky
14 ° C 18 ° C 22 ° C 16 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 28.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy
16 ° C 20 ° C 23 ° C 18 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 29.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Clear sky Partly cloudy
15 ° C 20 ° C 26 ° C 19 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 30.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Cloudy Cloudy
18 ° C 21 ° C 25 ° C 20 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 31.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Rain Heavy rain
18 ° C 21 ° C 25 ° C 19 ° C
0 mm 0 mm 1.2 mm 18.1 mm

Vorhersage für Samstag den 01.04.2017
nachts morgens tagsüber abends
Light rain Clear sky Clear sky Fair
16 ° C 16 ° C 18 ° C 14 ° C
0.9 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Taiwan, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Taiwan

Die ideale Reisezeit für Taiwan liegt vor oder nach der Regenzeit in den Monaten März bis Mai bzw. September bis November.

Im Herbst ist das Wetter warm und trocken, aber nicht mehr so heiß wie im Sommer. Zudem sind die meisten tropischen Wirbelstürme dann vorübergezogen. Auch sind die touristischen Zentren im Herbst leerer und die Preise niedriger.

Im Frühling ist es zwar ebenfalls warm; allerdings kann es, vor allem im Norden und Osten, zeitweise zu stärkeren Regenfällen kommen.

Im Sommer sollte der Urlauber aufgrund der heftigen Niederschläge, der hohen Luftfeuchtigkeit und der Gefahr von Wirbelstürmen besser nicht nach Taiwan reisen. Davon ausgenommen ist lediglich die Ostküste, die im Regenschatten der Berge nicht die volle Kraft des Monsuns abbekommt und relativ trocken bleibt.

Gemieden werden sollte auch das chinesische Neujahrsfest. Viele Geschäfte haben dann geschlossen, Hotels und Verkehrsmittel sind oft lange im Voraus ausgebucht und sehr teuer.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz