Menu

Klima und Wetter in Kambodscha

Lage von Kambodscha

Kambodscha Lage

Klima in Kambodscha

Das Klima in Kambodscha ist einheitlich tropisch-wechselfeucht und warm. Es lässt sich aufgrund des Wechsels der Monsunwinde in zwei Jahreszeiten unterteilen.

Kontinentale trockene Nordostwinde bewirken, dass von November bis April nur wenig Niederschlag fällt. Im Januar und Februar kommt kaum ein Tropfen vom Himmel. Dafür scheint in dieser Phase des Jahres aber die Sonne sehr lange.

Von Mai bis Oktober dauert dagegen die Regenzeit, hervorgerufen durch den feuchten Südwestmonsun vom Meer. 70 bis 80 % der jährlichen Niederschlagsmenge fallen in diesem Zeitraum. Die Regenfälle gehen in der Regel am späten Nachmittag und abends nieder. In der Regenzeit wachsen die Flüsse und Seen des Landes enorm an und überfluten die umliegenden Gebiete. So wachsen der Tonle Sap und der Mekong auf das Dreifache ihrer normalen Größe an.

Trotz Monsun fallen die Regenmengen innerhalb des Landes recht unterschiedlich aus. Die geringsten Niederschläge werden am Tonle Sap mit durchschnittlich 1.000 mm im Jahr gemessen; im übrigen Tiefland betragen sie 1.300-2.000 mm. An den Westhängen der Gebirge steigen die Regenmengen auf 4.000 mm und an. Die Höchstwerte werden im Elefantengebirge mit 5.300 mm jährlich erreicht.

Aufgrund der Nähe zum Äquator sind die Temperaturen das ganz Jahr über ohne große Schwankungen hoch. Heißester Monat ist der April mit im Mittel 30°C, wobei tagsüber Temperaturen von bis zu 40°C erreicht werden. Nachts wird es mit 25-26 Grad tropisch heiß. Die kältesten Monate sind Dezember und Januar mit durchschnittlich 26°C. Tagsüber steigt das Thermometer im Tiefland aber auch dann fast immer über 30°C. Auch die Nächte sind mit 20-24°C noch recht warm.

Die regionalen Klimaunterschiede sind ebenfalls als eher gering zu charakterisieren. Im Norden des Landes ist es im Winter in der Regel 1-2 Grad kühler als im Süden des Landes.

Die Luftfeuchtigkeit beträgt in der Regenzeit mehr als 90 % und wird für viele Besucher damit unerträglich. In der Trockenzeit liegt sie allerdings bei weniger als 50 %.


Wetter Kambodscha

Wetter in Phnom Penh, der Hauptstadt von Kambodscha

Vorhersage für Samstag den 29.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Rain Partly cloudy
26 ° C 25 ° C 31 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 1.1 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 30.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Rain Partly cloudy
26 ° C 26 ° C 31 ° C 29 ° C
0 mm 0 mm 1.3 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 31.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Rain Light rain Fair
26 ° C 27 ° C 31 ° C 28 ° C
0 mm 2.2 mm 0.9 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 01.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Light rain Light rain showers Fair
26 ° C 26 ° C 31 ° C 28 ° C
0 mm 0.5 mm 0.5 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 02.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Light rain showers Light rain showers Partly cloudy
26 ° C 26 ° C 32 ° C 29 ° C
0 mm 0.6 mm 0.9 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 03.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Heavy rain showers Rain Cloudy
26 ° C 26 ° C 29 ° C 28 ° C
0 mm 7.1 mm 1.0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 04.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Rain showers Rain showers Partly cloudy
26 ° C 26 ° C 29 ° C 27 ° C
0 mm 1.4 mm 2.5 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 05.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Rain showers Partly cloudy Fair
25 ° C 26 ° C 30 ° C 28 ° C
0 mm 1.5 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Kambodscha, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Kambodscha

Die beste Reisezeit für Kambodscha ist von November bis Mitte März. Dann herrscht Trockenzeit. Kaum Regen, eine niedrigere Luftfeuchtigkeit und die kühleren Temperaturen von 25-30°C machen einen Aufenthalt für europäische Reisende klimatisch gut zu ertragen.

Im April/Mai kann das Thermometer hingegen tagsüber auf unerträgliche 40°C ansteigen.

Die Regenzeit von Juni bis Oktober bringt nicht nur ergiebige Niederschläge, sondern erschwert auch die Fortbewegung im Land erheblich, da viele Straßen unpassierbar sind. Besonders geplagt werden Touristen dann zudem von der unerträglich hohen Luftfeuchtigkeit bis zu 90 %.

Allerdings bietet sich die feuchte Periode gut für einen Besuch in Angkor Wat an. Denn dann steht der Regenwald in sattem Grün und viele der künstlichen Seen und Wasserbecken sind vollständig gefüllt. Dieses eindrucksvolle Bild hat man in der Trockenzeit nicht.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz