Menu

Klima und Wetter in Aserbaidschan

Lage von Aserbaidschan

Aserbaidschan Lage

Klima in Aserbaidschan

Zwar liegt Aserbaidschan geografisch in den Subtropen. Aber aufgrund der ganz unterschiedlichen Höhenlagen, Temperaturen und Niederschlagsmengen der einzelnen Landesteile kann man in Aserbaidschan erhebliche klimatische Unterschiede feststellen. Einige Geographen haben bis zu neun verschiedene Klimazonen ausgemacht. Im Grundsatz kann man aber vier Gebiete differenzieren:

Kura-Ebene

In der Kura-Ebene herrscht Halbwüstenklima. Hier müssen Urlauber mit sehr milden Wintern und sehr heißen und trockenen Sommern rechnen. Der Boden wird teilweise sogar künstlich bewässert, weil hier nur eine jährliche Niederschlagsmenge von 200 bis 300 mm gemessen wird.

Lenkoran-Tiefland

Das Lenkoran-Tiefland im äußersten Süden zählt hingegen zu den feuchten Subtropen. Hier fallen mit um die 1.800 mm im Jahr sehr viele Niederschläge, die Hauptmenge davon im Winterhalbjahr. Die mittleren Sommertemperaturen liegen bei heißen 27°C, doch sind tagsüber Höchstwerte von mehr als 40°C keine Seltenheit. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen im Winter bewegen sich in dieser Region um die 6°C.

Küstengebiete

Die Küstengebiete mit der Hauptstadt Baku verfügen über subtropisches, feucht-warmes Wetter. Strand, Palmen und Sonne lassen das Urlauberherz höherschlagen. Das Jahresmittel der Temperatur liegt bei 13-14 Grad. Besonders die Monate Mai bis September werden dem Urlauber allerdings als sehr heiß und schwül in Erinnerung bleiben. Im Juli und August werden hier mit 26°C die höchsten Durchschnittstemperaturen sowie absolute Höchstwerte von 40°C erreicht. Die Winter sind mit Mittelwerten von 4 Grad im Januar/Februar nicht allzu kalt. Frost und Schnee sind eher selten. Insgesamt fallen an der Küste des Kaspischen Meeres 900-1.400 mm Niederschlag im Jahr.

Kaukasus

In den Gebirgslagen des Großen und des Kleinen Kaukasus besteht aufgrund der Höhenlage ein alpines Klima mit sehr vielen Niederschlägen, niedrigen Temperaturen und häufigen Wetterwechseln. Die durchschnittlichen Werte liegen im Winter je nach Höhe zwischen -3 und -10°C, die mittleren Sommertemperaturen bei 5°C. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt hier zwischen 1.300 und 1.600 mm. Hautregenzeit ist der Herbst.


Wetter Aserbaidschan

Wetter in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan

Vorhersage für Dienstag den 21.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Partly cloudy Clear sky Fair
2 ° C 4 ° C 5 ° C 6 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 22.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Clear sky Clear sky Clear sky
4 ° C 3 ° C 8 ° C 4 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 23.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Cloudy
3 ° C 5 ° C 10 ° C 8 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 24.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Clear sky Clear sky
5 ° C 4 ° C 9 ° C 9 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 25.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Cloudy
4 ° C 3 ° C 7 ° C 9 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 26.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Clear sky Fair
7 ° C 6 ° C 6 ° C 13 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 27.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Fair Fair Cloudy
7 ° C 5 ° C 6 ° C 8 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 28.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Fair Partly cloudy Clear sky
4 ° C 5 ° C 7 ° C 8 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Aserbaidschan, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Aserbaidschan

Die besten Zeiten für einen Besuch im Tiefland Aserbaidschans sind April bis Juni sowie September und Oktober.

In Baku ist allerdings auch der November noch sehr angenehm. Vor allem in den Frühlingsmonaten erblüht das Land und der Himmel ist blau. Es ist trocken und warm, aber nicht zu heiß wie im Juli und August. Dann kann es in den Ebenen und an der Küste mit Temperaturen zwischen 35 bis 42°C unerträglich heiß und schwül werden.

Im Gegensatz zum Tiefland ist der Sommer die ideale Zeit, um die höher liegenden Regionen zu besuchen. Denn hier steigen die Temperaturen nicht allzu hoch und man kann Gebiete aufsuchen, die im Rest des Jahres kaum zugänglich sind.

Im Winter ist es im Land kühl bis kalt. In den Bergen fällt häufig Schnee, was es praktisch unmöglich, gewisse Gebiete des Aserbaidschans zu erreichen. Von einem Urlaub in diesen Monaten ist daher abzuraten.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz