Menu

Klima und Wetter in Südafrika

Lage von Südafrika

Südafrika Lage

Klima in Südafrika

Grundsätzlich ist das Klima in Südafrika warm, sonnig und trocken. Die jährlichen Niederschläge nehmen von Südosten nach Nordwesten ab, während umgekehrt die Temperaturen ansteigen.

Südafrika lässt sich aufgrund der Höhenlage und der vorherrschenden Meeresströmungen in mehrere Klimazonen unterteilen:

Westen

An der Westküste führt der kalte Benguelastrom aus der Antarktis zu trockenen und warmen Sommern und kühlen und etwas feuchteren Wintern. Die Niederschläge fallen vorwiegend von Juni bis September, wobei mit 600-800 mm in der Region um Kapstadt am meisten niedergeht.

Die mittleren Temperaturen liegen dort im südafrikanischen Winter bei 15-20°C und im Südsommer bei 26-28°C.

Im Gegensatz zum mediterranen Klima um das Kap der Guten Hoffnung führen nördlich von Kapstadt deutlich geringere Niederschlagsmengen und höhere Temperaturen zu Wüsten- und Halbwüsten. Im Einzugsbereich des Oranje werden nur noch 100 mm gemessen. Jahre ohne Regenfall und Dürren sind keine Seltenheit.

Die mittleren Temperaturen erreichen im Sommer in der Wüste Namib oft Werte von mehr als 30 Grad. In kalten Winternächten kann es hier dagegen Frost geben und Schnee fallen.

Das Meer an der Westküste lädt mit einer Wassertemperatur von stets unter 15 Grad nicht zum Baden ein.

Osten

Ganz anders präsentiert sich das Wetter an der Ostküste. Dort herrscht fast ganzjährig ein feucht-warmes subtropisches Klima. Verantwortlich dafür ist der warme Agulhasstrom aus dem Indischen Ozean. Der Südost-Passat nimmt über ihm sehr viel Feuchtigkeit auf und transportiert diese vor allem in den Sommermonaten von November bis März über die Ostküste hinweg. Auf die feucht-warme und im Sommer oft schwüle Küstenzone mit einer Jahresmitteltemperatur von 21-23°C und 1.000 mm Niederschlag jährlich folgen die Drakensberge mit über 2.000 mm Regen im Jahr. Auf ihren Gipfeln fällt im Winter regelmäßig Schnee.

Der warme Agulhasstrom mit seiner mittleren Wassertemperatur von 25 Grad bewirkt, dass Baden an der Ostküste immer möglich ist.

Binnenland (Highveld)

Westlich davon ist das Klima im hoch gelegenen Binnenland (Highveld) deutlich trockener. Die jährlichen Niederschläge treten hauptsächlich zwischen Oktober und April auf. Sie gehen von 800 mm im höher gelegenen Osten auf 100-250 mm im flacheren Westen in der Kalahari und in der Karoo zurück.

Umgekehrt steigt die Temperatur Richtung Westen an. Tagsüber liegt sie im Mittel bei etwa 23°C, im Sommer sogar bei 30°C. Nachts fallen sie stark ab, sodass im Winter auch hier Frostgefahr besteht.


Wetter Südafrika

Wetter in Pretoria, der Hauptstadt von Südafrika

Vorhersage für Samstag den 25.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Fair Rain showers Rain showers
20 ° C 17 ° C 24 ° C 25 ° C
0 mm 0 mm 2.9 mm 1.5 mm

Vorhersage für Sonntag den 26.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Cloudy Rain Fair
15 ° C 14 ° C 17 ° C 18 ° C
1.0 mm 0 mm 1.2 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 27.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Fair Clear sky Clear sky
14 ° C 16 ° C 25 ° C 18 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 28.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Clear sky Clear sky
15 ° C 20 ° C 27 ° C 20 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 29.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Clear sky Clear sky
17 ° C 20 ° C 28 ° C 23 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 30.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Fair Clear sky Clear sky
16 ° C 18 ° C 26 ° C 21 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 31.03.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Fair Clear sky
18 ° C 20 ° C 29 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 01.04.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
18 ° C 21 ° C 31 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Südafrika, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Südafrika

Prinzipiell kann man das ganze Jahr über nach Südafrika reisen. Die angenehmsten Reisemonate sind jedoch in vielen Gegenden April und Mai. Sie können dann mit milden Temperaturen und geringen Niederschlägen rechnen.

Für die Kapregion ist der Südfrühling im Oktober und November optimal, zeigt sich die Natur mit ihren blühenden Blumenfeldern doch dann von ihrer schönsten Seite.

Für den Nordosten und die subtropische Ostküste sind hingegen die milden und regenarmen Monate von Juni bis August besonders geeignet. Dann wird es im Westen und im Binnenland allerdings sehr kühl.

August bis Oktober ist wiederum die Zeit für Safaris.

Von Mitte Dezember bis Mitte März muss man im Binnenland mit hohen Temperaturen rechnen. Und an der Ostküste wird es in dieser Zeit unangenehm schwül.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz