Menu

Klima und Wetter in Madagaskar

Lage von Madagaskar

Madagaskar Lage

Klima in Madagaskar

Auf Madagaskar herrscht tropisches Klima. Das Land hat zwei Jahreszeiten: eine heiße, regenreiche von November bis April, und eine kühle, trockene von Mai bis Oktober. Die klimatischen Verhältnisse in den einzelnen Regionen werden durch die Ausrichtung zum Südost-Passat sowie die Höhenlage beeinflusst. Daher lassen sich in mehrere Zonen unterscheiden.

Ostküste

An der Ostküste ist das Wetter heiß, feucht und schwül. Hier regnet der Südost-Passat seine Feuchtigkeit am Küstengebirge ab. Da er ganzjährig weht, ist der Gegensatz zwischen Regen- und Trockenzeit nur gering ausgeprägt. Mit Niederschlag muss immer gerechnet werden, nur ist es zwischen Mai und Oktober etwas weniger feucht. Mit 1.500-4.000 mm fallen an der Ostküste die höchsten Jahresniederschläge des Landes. Die Zahl der Regentage nimmt von 250 im Norden bis auf 150 im Süden ab.

Im Südsommer wird die Ostküste regelmäßig von Wirbelstürmen heimgesucht. Die Temperatur erreicht durchschnittlich 28-29°C und schwankt nur geringfügig. Die Luftfeuchtigkeit ist mit 65-80 % sehr hoch.

Westen

Die westlichen Landesteile liegen im Windschatten des Gebirges an der Ostküste. Sie erhalten daher deutlich weniger Niederschlag. Ausserdem sind die Regen- und Trockenzeiten ausgeprägter.

zentrales Hochland

Das zentrale Hochland hat ein warm-gemäßigtes Klima mit durchschnittlichen Temperaturen von etwa 20°C. Im Südsommer steigen sie am Tage bis auf 30 Grad an und es kommt zu starken Niederschlägen von bis zu 1.400 mm im Jahr. Der Südwinter ist hingegen trocken und kühl. Das Thermometer zeigt tagsüber 20-25°C und kann nachts bis auf 5°C absinken. Zu Frost kommt es aber nur über 2.000 m. Schwüle wie an der Ostküste tritt nur während der Regenzeit an einigen Tagen auf.

Nord- und Westküste

An der Nord- und Westküste ist es für europäische Maßstäbe ganzjährig hochsommerlich warm. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei 26 Grad. Während der Regenzeit sind sie 7-8 Grad höher als in der Trockenzeit. Es fällt deutlich weniger Niederschlag als an der Ostküste. Der nördliche Teil ist etwas feuchter und wärmer als der Süden.

Südwesten

Der Südwesten von Madagaskar ist trocken und ganzjährig heiß. Es fällt mit nur 350-750 mm sehr wenig Regen. Denn die meiste Feuchtigkeit hat sich bereits abgeregnet, bevor die verbleibenden geringen Mengen den Südwesten erreichen. Die Regenzeit ist hier recht kurz und dauert nur von Dezember bis März. Oft kommt der gesamte jährliche Niederschlag an nur wenigen Tagen vom Himmel. 


Wetter Madagaskar

Wetter in Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar

Vorhersage für Donnerstag den 19.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Rain showers Partly cloudy
19 ° C 18 ° C 27 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 1.2 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 20.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Clear sky Clear sky Fair
19 ° C 19 ° C 28 ° C 22 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 21.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Clear sky Clear sky Clear sky
16 ° C 15 ° C 22 ° C 25 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 22.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Clear sky Clear sky Partly cloudy
16 ° C 13 ° C 21 ° C 25 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 23.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Clear sky Clear sky Cloudy
15 ° C 13 ° C 20 ° C 24 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 24.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Clear sky Clear sky Fair
16 ° C 14 ° C 22 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 25.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Clear sky Partly cloudy Partly cloudy
16 ° C 15 ° C 23 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 26.10.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Clear sky Partly cloudy Fair
19 ° C 16 ° C 23 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Madagaskar, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Madagaskar

Für das zentrale Hochland eignen sich Frühling und Herbst am besten, da das Wetter in diesen Zeiträumen warm und trocken ist. Im Juni und Juli ist es dort hingegen nachts unangenehm kalt.

Im Gegensatz dazu ist für einen Besuch der Küstenregionen der europäische Sommer optimal. Zu dieser Zeit ist es angenehm warm, aber nicht zu heiß. Die Luftfeuchtigkeit ist relativ gering, es gibt verhältnismäßig wenige Niederschläge und Zyklone sind nicht zu erwarten. Auch sind nur dann Wale zu beobachten.

Will man alle Gebiete Madagaskars auf einmal sehen, so sollte die Reise im Mai oder September stattfinden.

Von November bis April ist von einer Reise nach Madagaskar abzuraten. Die dann fast überall auftretenden heftigen Regenfälle können Straßenverbindungen unpassierbar machen und sorgen dafür, dass gewisse Ziele, so die Tsingys, überhaupt nicht zugänglich sind. An der Ostküste können ausserdem Zyklone wüten.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz