Menu

Klima und Wetter in Turkmenistan

Lage von Turkmenistan

Turkmenistan Lage

Klima in Turkmenistan

Das Klima in Turkmenistan ist extrem kontinental geprägt. Dies hat heiße und trockene Sommer und kalte Winter, aber auch hohe Temperaturunterschiede von bis zu 60°C zwischen Tag und Nacht zur Folge. Turkmenistan besitzt die mit Abstand höchsten Temperaturen in Zentralasien; doch da es aufgrund der trockenen Luft im Sommer nur eine niedrige Luftfeuchtigkeit von ca. 23 (Süden) bis 35 (Norden) % gibt, ist die extreme Hitze noch erträglich.

Norden

Im Norden in der Wüste Karakum liegen die Temperaturen im Winter in der Regel zwischen -6 und 5°C. Wenn kalte Luftmassen aus Sibirien einströmen, kann das Thermometer jedoch bis auf -29°C fallen. Allerdings existiert wegen der wenigen Niederschläge nur eine geringe Schneedecke.

In Kontrast dazu werden die Sommermonate unerträglich heiß. Im Durchschnitt schwanken sie tagsüber bei 35 bis 50 Grad. Durch die Hitze kommt es häufig vor, dass sich nachmittags Sandstürme entwickeln.

Generell treten nordöstliche Winde im Norden des Landes, nördliche Winde im Südosten der Karakum und östliche Winde im Zentrum sowie entlang des Kopetdag und des Kaspischen Meeres auf.

Süden

Im Süden ist das Klima etwas weniger kontinental als im Norden. In den Wintermonaten sinken die Temperaturen selten unter -5°C. Tagsüber können sie bis 11°C erreichen. Im Mittelwert liegen sie bei 2-3 Grad Celsius. Schnee gibt es auch in dieser Region des Landes nur sehr selten.

In den Sommermonaten steigen die Temperaturen tagsüber bis auf 38°C. Höchstwerte von bis zu 45°C sind keine Seltenheit. In den Nächten gibt es bei 24 Grad keine wirkliche Abkühlung.

Kaspisches Meer

Das Kaspische Meer mildert die klimatischen Bedingungen an der turkmenischen Küste. Die Sommer sind kühler und die Winter wärmer als im Rest des Landes. Zudem ist es hier etwas feuchter.


In zwei Dritteln des Landes bleiben die jährlichen Niederschlagsmengen unter 100 mm; auch im restlichen Drittel überschreiten sie mit Ausnahme der höchsten Bergregionen selten 250 mm. Und selbst im bergigen Süden und Südosten des Landes werden allenfalls 300 bis 400 mm erreicht. Der meiste Regen fällt zwischen Januar und April. Im niederschlagreichsten Monat Januar muss im Norden mit 11 und im Süden mit 5 Regentagen gerechnet werden. Vom Juni bis Oktober fallen in der Regel keine Niederschläge.

Aufgrund des Wüstenklimas verfügt Turkmenistan über sehr viele Sonnenscheinstunden im Jahr.


Wetter Turkmenistan

Wetter in Ashgabat, der Hauptstadt von Turkmenistan

Vorhersage für Mittwoch den 23.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
28 ° C 23 ° C 31 ° C 33 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 24.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
26 ° C 23 ° C 33 ° C 35 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 25.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
25 ° C 22 ° C 32 ° C 35 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 26.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
26 ° C 23 ° C 32 ° C 35 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 27.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
26 ° C 24 ° C 33 ° C 35 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 28.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
26 ° C 24 ° C 34 ° C 37 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 29.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
28 ° C 24 ° C 36 ° C 38 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 30.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
28 ° C 26 ° C 36 ° C 40 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Turkmenistan, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Turkmenistan

Die besten Urlaubszeiten in Turkmenistan sind die Monate April/Mai und September/Oktober. Die Temperaturen in diesen beiden Perioden sind angenehm. Sie liegen bei 25-30 Grad am Tage und 15-20 Grad in der Nacht.

Im Frühling kann man für kurze Zeit das Schauspiel einer blühenden Wüste erleben. Die ansonsten oft eintönige Landschaft leuchtet dann in vielen bunten Farben.

Aber auch der Herbst ist eine Reise in das Land wert, wenn die Märkte voll von frisch geerntetem Obst und Gemüse sind.

Durch die Wahl dieser Monate entgeht man einerseits dem heißen Sommer, andererseits dem teilweise sehr kalten Winter. Während der Wintermonate sind zudem viele Straßen und Flugverbindungen unterbrochen und viele Hotels geschlossen.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz