Menu

Klima und Wetter in Katar

Lage von Katar

Katar Lage

Klima in Katar

Das Klima in Katar ist aufgrund seiner kleinen Fläche und der wenigen Erhebungen von maximal gerade einmal 100 m Höhe sehr einheitlich. Aufgrund seiner Lage am Persischen Golf besitzt Katar ganzjährig gleich bleibend hohe Temperaturen, aber auch eine extreme Schwüle von im Mittel 85 %. Im Sommer können es auch noch einige Prozente mehr sein. An der Küste sorgt eine Brise vom Meer für eine gewisse Abkühlung.

Die Sommermonate zwischen Mai und September sind sehr heiß mit Spitzenwerten bis zu 50°C; die mittlere (!) Julitemperatur liegt bei 36°C. Auch nachts sinkt das Thermometer selten unter die Marke von 30 Grad. Große Probleme beim Einschlafen sind die Folge. In dieser Jahreszeit kann man sich in Katar eigentlich nur in klimatisierten Gebäuden aufhalten. Wer sich auch nur kurze Zeit im Freien aufhält, ist nass geschwitzt. Allerdings sollte man in Katar immer darauf achten, sich nicht zu erkälten. Denn wenn man von 40 Grad unter freiem Himmel in klimatisierte und auf etwas über 20°C heruntergekühlte Shopping Malls oder Hotels kommt, kann man sich sehr schnell eine Erkältung holen.

Die Winter sind deutlich gemäßigter und milder mit durchschnittlichen Temperaturen von 16-18°C. In Extremfällen, wenn kalte Winde aus dem Iran die Halbinsel treffen, können sie bis auf zehn Grad absinken. Tagsüber steigt das Thermometer auf angenehme 25-30°C. Die Abende sind angenehm kühl.

In Katar gibt es sehr selten Regen, wobei der Norden etwas mehr Feuchtigkeit abbekommt als der Süden. Die geringen Niederschläge von jährlich 70-100 mm fallen im Winter und zu Beginn des Frühlings. In den Sommermonaten Juni bis September gibt es keinerlei Niederschläge. Damit gehört Katar zu den trockensten Ländern der Erde.

Häufig treten Sandstürme auf. Insbesondere der trockene und staubige Schamal, der vor allem im Frühjahr aus Nordwesten bläst, beeinträchtigt die Fernsicht stark. Die Sonne ist dann tagsüber manchmal mehrere Stunden lang nicht zu sehen.


Wetter Katar

Wetter in Doha, der Hauptstadt von Katar

Vorhersage für Montag den 26.06.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
28 ° C 30 ° C 41 ° C 38 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 27.06.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Fair Clear sky
31 ° C 30 ° C 42 ° C 40 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 28.06.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
32 ° C 32 ° C 44 ° C 40 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 29.06.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
34 ° C 28 ° C 36 ° C 39 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 30.06.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
31 ° C 28 ° C 37 ° C 40 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 01.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
32 ° C 28 ° C 35 ° C 40 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 02.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
32 ° C 28 ° C 36 ° C 39 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 03.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Clear sky Fair
32 ° C 28 ° C 39 ° C 39 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Katar, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Katar

Wenn man als Urlauber nach Katar kommen will, empfiehlt es sich, das Land in den Wintermonaten von November bis Februar zu besuchen. Während dieser Zeit liegt die Tagestemperatur unter 30°C und die Abende sind angenehm kühl. Der wenige Regen im Winter stört kaum.

Von den Monaten Mai bis September ist als Reisezeit abzuraten. Dagegen sprechen die große Hitze, die hohe Luftfeuchtigkeit und die dann bevorzugt auftretenden Sandstürme. Außerdem ist die Gefahr groß, sich zu erkälten, wenn man aus dem Freien in Hotels oder Geschäfte kommt.

Ebenfalls nicht für einen Besuch geeignet ist der Fastenmonat Ramadan. In dieser Zeit ist das öffentliche Leben tagsüber sehr eingeschränkt.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz