Menu

Klima und Wetter in Bhutan

Lage von Bhutan

Bhutan Lage

Klima in Bhutan

Trotz seiner geringen Größe ist das Klima Bhutans aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen und der Kleinräumigkeit der einzelnen Landesteile sehr verschieden. Es kann von Tal zu Tal stark schwanken. Drei Klimazonen lassen sich unterscheiden.

Südbhutan

Die südliche Ebene, auch als Duarzone bezeichnet, besitzt subtropisches bis tropisches Klima mit hohen Temperaturen und ergiebigen Regenfällen während des Monsuns. Im Winter liegen die Werte hier im Mittel bei angenehmen 17-18°C, im Sommer bei warmen 28°C. Während der sommerlichen Regenzeit wird es hier sehr schwül.

Zentralbhutan

Zentralbhutan verfügt über ein gemäßigtes Klima mit kühlen Wintern und wärmeren Sommern. So herrschen in der Hauptstadt Thimphu im Januar Mittelwerte von tagsüber 10-15 Grad, während nachts das Thermometer immer wieder in den Frostbereich sinkt. Zwischen Juni und August beschert der Monsun der Hauptstadt schwüle 22-25°C, in der Nacht kühlt es sich auf 12-17°C ab.

Himalaya

Im Hochgebirge des Himalaya existiert alpines Klima. Die Winter sind extrem streng, während die Sommer ziemlich kühl bleiben.

Das Klima Ost-Bhutans ist in der Regel spürbar wärmer als im Westen des Landes.


Niederschlag

Menge und Verteilung des Regens stehen unter dem Einfluss des Südwest-Monsuns. Die Niederschläge fallen überwiegend in den Monaten Mai bis September. Während es anfangs fast ohne Pause regnet, werden die Niederschläge im weiteren Verlauf moderater und treten nun vor allem am späten Nachmittag und am Abend auf.

Während der Trockenzeit von Oktober bis April scheint die Sonne meist den ganzen Tag von einem strahlend blauen Himmel herab.

Während es von Oktober bis Mitte November noch recht warm ist, bricht Ende November im Hochgebirge und in Zentralbhutan der Winter herein, der bis Anfang März anhält. Vor allem nachts wird es sehr kalt.

Im Frühling von Mitte März bis Mai steht das Land dann in voller Blüte.

Die jährliche Regenmenge liegt in der Ebene bei 2.000 mm, an den südlichen höheren Hängen bei bis zu 5.000 mm und in den zentralen Tallagen im Regenschatten bei 1.000 mm. In den Hochgebirgslagen fallen die Niederschläge zu ca. 80 % als Schnee. Die Schneegrenze befindet sich in ca. 5.000 m Höhe. Besonders in den südlichen Gebieten des Landes kommt es während der Regenzeit häufig zu Überschwemmungen.


Wetter Bhutan

Wetter in Thimpu, der Hauptstadt von Bhutan

Vorhersage für Samstag den 29.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Rain Rain Heavy rain
16 ° C 15 ° C 21 ° C 18 ° C
0 mm 1.1 mm 3.1 mm 5.4 mm

Vorhersage für Sonntag den 30.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Rain Rain Rain
16 ° C 16 ° C 21 ° C 19 ° C
1.3 mm 1.8 mm 4.2 mm 2.4 mm

Vorhersage für Montag den 31.07.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Rain showers Heavy rain showers Heavy rain
17 ° C 16 ° C 22 ° C 19 ° C
8.2 mm 3.6 mm 5.5 mm 10.9 mm

Vorhersage für Dienstag den 01.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Light rain Rain showers Rain Rain
17 ° C 16 ° C 23 ° C 19 ° C
0.8 mm 1.0 mm 2.3 mm 3.0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 02.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Rain Rain Rain
17 ° C 17 ° C 20 ° C 19 ° C
6.5 mm 4.0 mm 1.7 mm 1.2 mm

Vorhersage für Donnerstag den 03.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Rain Rain Heavy rain
17 ° C 17 ° C 21 ° C 19 ° C
3.4 mm 2.5 mm 1.3 mm 5.2 mm

Vorhersage für Freitag den 04.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Heavy rain Rain Heavy rain
17 ° C 17 ° C 21 ° C 19 ° C
0 mm 6.2 mm 1.2 mm 15.7 mm

Vorhersage für Samstag den 05.08.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Light rain Heavy rain Heavy rain
17 ° C 16 ° C 22 ° C 18 ° C
4.0 mm 0.7 mm 7.4 mm 11.0 mm

Wetter in Bhutan, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Bhutan

Die besten Reisezeiten für Bhutan sind nach Meinung vieler Experten von März bis Mai sowie von Mitte September bis Mitte November. In diesen beiden Phasen ist es nicht nur relativ trocken und warm, aber nicht zu heiß.

Im Frühling ist die Natur in Bhutan wegen der überall blühenden Blumenteppichen am schönsten.

Der Herbst wiederum bietet eine sehr gute Fernsicht. Die weißen Gipfel bilden dann einen schönen Kontrast zum tiefblauen Himmel und zur grünen Landschaft. Daher ist der Herbst vor allem die Zeit für Trekking-Touren. In diesem Zeitraum finden auch die traditionellen Tsechu-Festivals statt.

In den Wintermonaten ist es hingegen mit Ausnahme des Südens schwierig, durch Bhutan zu reisen. Wegen Schneefalls können viele Pässe und Straßen geschlossen sein, wodurch zahlreiche Reiseziele nicht zugänglich sind. Auch von der Monsunzeit in den Monaten Juni bis August ist wegen der heftigen Niederschläge und der hohen Temperaturen abzuraten. Erdrutsche können dann die Fortbewegung im ganzen Land erschweren.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz