Menu

Klima und Wetter in Uganda

Lage von Uganda

Uganda Lage

Klima in Uganda

Uganda verfügt über ein auch für Mitteleuropäer angenehmes, gemäßigt-tropisches Klima. Dies macht das ostafrikanische Land zu einem attraktiven Urlaubsziel.

Die Lage am Äquator, aber auch der riesige Viktoria-See im Süden bewirken, dass es kaum jahreszeitliche Temperaturschwankungen gibt. Da ein Großteil des Landes auf über 1.000 m Meereshöhe liegt, sind die Temperaturen auch nicht so hoch, wie man es in Afrika erwartet. Die Tagestemperaturen bewegen sich in der Regel zwischen 25 und 30°C. Nachts kann das Thermometer auf durchschnittlich 16-18°C fallen.

In 2.000 m Höhe sind die Temperaturen etwa 7 Grad niedriger. In Regionen ab einer Höhe von 4.000 Metern kommt es manchmal zu Nachtfrost.

Dezember bis Februar sind die heißesten Monate. Die tiefsten Werte zeigt die Quecksilbersäule im Juli und August. Aber auch dann sind Mittelwerte von 20°C, beispielsweise in der Hauptstadt Kampala, üblich.

Die Luftfeuchtigkeit bleibt ebenfalls meistens erträglich. Nur in Gebieten, die tiefer liegen, sowie in der Nähe der großen Seen herrscht oft eine schwüle Hitze.

Außerhalb der Gebirgsregionen gibt es viele sonnige Tage mit bis zu acht Sonnenstunden.

In Zentral- und Süduganda gibt es zwei Trockenperioden. Sie dauern von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Nur der Nordosten besitzt lediglich eine Trockenzeit von Oktober bis März. Insbesondere im Süden bedeutet Trockenzeit aber nicht, dass dann nicht mehr mit Niederschlägen zu rechnen ist, sondern lediglich, dass die Regenmenge nur noch etwa halb so groß ist wie in den übrigen Monaten.

In den beiden feuchten Jahreszeiten März bis Mai und September bis November fallen Niederschläge zumeist als kurze Platzregen. Mehrstündige oder sogar tagelange Regenphasen kommen nur selten vor.

Die jährliche Niederschlagsmenge ist regional sehr unterschiedlich. Im Grundsatz nimmt sie von Süden nach Norden hin ab. Im Großteil Ugandas beläuft sie sich auf 1.000-1.500 mm, wobei die regenreichsten Monate April und Mai sind.

Die der vorherrschenden Windrichtung zugewandten Berghänge im Westen und Südwesten sowie die Gebiete um den Viktoria-See erhalten 2.000 mm. Das Ruwenzori-Gebirge bekommt mit bis zu 3.000 mm die höchsten Jahresniederschläge.

In Landesteilen, die im Regenschatten liegen, wie dem Rand und dem Talgrund des Zentralafrikanischen Grabens, beträgt der Niederschlag im Jahr hingegen nur 750 mm. Im sehr trockenen Nordosten liegt die jährliche Regenmenge teilweise sogar nur bei knapp 500 mm. Hier kann es mitunter gebietsweise auch jahrelang nicht regnen.


Wetter Uganda

Wetter in Kampala, der Hauptstadt von Uganda

Vorhersage für Dienstag den 21.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Rain Light rain Partly cloudy
21 ° C 19 ° C 25 ° C 24 ° C
0 mm 1.1 mm 0.7 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 22.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Rain Partly cloudy Partly cloudy
21 ° C 19 ° C 22 ° C 24 ° C
11.1 mm 3.9 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 23.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Heavy rain Light rain showers Partly cloudy
20 ° C 19 ° C 21 ° C 25 ° C
0 mm 8.1 mm 0.6 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 24.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Heavy rain Rain showers Partly cloudy
21 ° C 20 ° C 21 ° C 24 ° C
0 mm 7.9 mm 2.3 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 25.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Heavy rain Rain showers Fair
21 ° C 19 ° C 20 ° C 24 ° C
1.6 mm 9.0 mm 1.4 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 26.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Heavy rain Heavy rain showers Partly cloudy
21 ° C 20 ° C 20 ° C 24 ° C
0 mm 5.4 mm 5.0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 27.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Rain Rain showers Partly cloudy
22 ° C 18 ° C 20 ° C 24 ° C
1.7 mm 2.8 mm 4.5 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 28.02.2017
nachts morgens tagsüber abends
Heavy rain Rain Heavy rain showers Partly cloudy
20 ° C 18 ° C 20 ° C 23 ° C
8.5 mm 2.0 mm 6.1 mm 0 mm

Wetter in Uganda, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Uganda

Zwar kann man theoretisch wegen der angenehmen Temperaturen zu jedem Zeitpunkt des Jahres nach Uganda fahren. Die beste Zeit liegt jedoch in den trockeneren Monaten, also zwischen Dezember und Februar sowie von Juni bis August. Dann ist es nicht nur am einfachsten, Tiere in den Nationalparks zu beobachten und Trekking-Touren ins Gebirge zu unternehmen. Auch das Straßennetz lässt sich um diese Zeit problemlos nutzen. Schließlich sprechen für die Monate auch die recht angenehmen Temperaturen.

In den Regenzeiten sind hingegen viele Straßen, vor allem in den Gebirgsregionen, oft schon nach einem Schauer unpassierbar. Es wird ziemlich nass, warm und schwül. Daher empfehlen sich diese Monate nicht für einen Urlaub in Uganda.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz