Menu

Klima und Wetter im Tschad

Lage vom Tschad

Tschad Lage

Klima im Tschad

Der Tschad liegt im Übergang von den äußeren Tropen zu den Subtropen. Klimatisch unterteilt sich das Land in drei Zonen.

Norden

In der nördlichen Hälfte befindet sich die Wüste Sahara. Hier herrscht trockenes Wüstenklima, wie man es sich vorstellt. Dazu gehören einerseits extreme tägliche Temperaturunterschiede. Am Tag ist es sehr heiß. Die Nächte dagegen sind wesentlich kühler. Das Thermometer kann dann um etwa 20°C gegenüber der Tagestemperatur sinken. Andererseits verfügt der Norden über eine sehr hohe Durchschnittstemperatur. Selbst im "kältesten" Monat Januar liegt sie bei 32 Grad. Die höchsten Werte werden im Mai mit 45-50°C erreicht.

Im Gegensatz zum Rest des Landes gibt es in der Sahara keine gesonderte Regenzeit. Niederschläge kommen das ganze Jahr über vor, jedoch nur in ganz geringen Mengen. Im gesamten Jahr fallen höchstens 20-50 mm Regen.

Eine Ausnahme bilden lediglich die Gebirge. Ihre Berge fangen die Wolken ab und sorgen dafür, dass dort bis zu 1.000 mm Regen pro Jahr niedergehen können. Dort treten im Winter auch fast täglich Nachtfröste auf.

Zentrum

In der Mitte des Tschad südlich des 15. Breitengrades liegt die Sahelzone. Die Regenzeit dauert in dieser Region von Juni bis September. Dann fällt fast der gesamte Jahresniederschlag von 100-600 mm. Von November bis März kommt vom Himmel. In einigen Jahren kann der Regen aber auch ganz ausbleiben. Dürren sind die Folge. Bevor die feuchte Jahreszeit beginnt, steigen die Temperaturen in der Sahelzone auf bis zu 45 Grad.

Süden

Der Süden des Landes gehört zur Sudanzone. Fast das ganze Jahr über herrscht heißes, schwüles und wechselfeuchtes Tropenklima. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober. Insgesamt betragen die Niederschläge im Süden bis zu 1.200 mm im Jahr.

Im Januar, während der verhältnismässig kühlen Jahreszeit liegt die durchschnittliche Höchsttemperatur am Tage bei angenehmen 27°C. Im Süden steigt das Thermometer ebenfalls an, bevor die Regenzeit beginnt. Die Temperaturen liegen von März bis Mai tagsüber bei ca. 40 Grad und erreichen im Mittel etwa 33°C. Nachts kühlt es das Jahr über nicht unter 20°C ab.


Vor allem im Norden muss im Winter mit Sandstürmen, verursacht durch den Harmattan-Wind, gerechnet werden.


Wetter Tschad

Wetter in N'Djamena, der Hauptstadt des Tschad

Vorhersage für Sonntag den 17.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy Clear sky
18 ° C 17 ° C 32 ° C 26 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 18.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Fair Clear sky
21 ° C 17 ° C 33 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 19.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy
21 ° C 18 ° C 34 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 20.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy Fair
22 ° C 20 ° C 36 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 21.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Clear sky Clear sky
23 ° C 21 ° C 36 ° C 29 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 22.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Partly cloudy Partly cloudy
24 ° C 22 ° C 36 ° C 29 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 23.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Clear sky Clear sky Clear sky
25 ° C 22 ° C 33 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 24.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Clear sky Clear sky
23 ° C 20 ° C 31 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter im Tschad, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für den Tschad

Die beste Reisezeit für den gesamten Tschad liegt zwischen Dezember und Februar. Dann liegen die Temperaturen mit durchschnittlich 25 Grad am niedrigsten und es kommt nur selten zu Niederschlägen. Außerdem sind die Straßen in dieser Periode überall befahrbar.

Für die südlichen Regionen kommen auch noch November und März infrage.

Während der Regenzeit ist von einer Fahrt in den Tschad dagegen abzuraten. Im Süden sind dann viele Pisten wegen Überschwemmungen unpassierbar und es ist dort recht schwül. Frühling und Sommer sind ebenfalls nicht geeignet, weil es überall im Land sehr heiß wird.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz