Menu

Klima und Wetter in Togo

Lage von Togo

Togo Lage

Klima in Togo

Das Klima im westafrikanischen Togo ist tropisch-heiß und wechselfeucht. Die jahreszeitlichen Temperaturschwankungen sind gering. Aufgrund der Nähe zum Äquator gibt es keine Jahreszeiten wie in Europa, sondern nur einen Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit. In Togo lassen sich zwei Klimazonen unterscheiden:

Norden

Im Norden dauert die einzige Regenzeit von Mai bis Oktober. Ihr Höhepunkt liegt im August. Dieser ist mit Mittagstemperaturen von etwa 30°C auch der kühlste Monat. Die höchsten Temperaturen werden im März mit mittags ca. 39°C erreicht. Im Durchschnitt zeigt das Thermometer im Norden 30°C.

Die Trockenzeit hält von November bis April an. Der Januar ist am trockensten.

Im Dezember und Januar wird das Wetter vom trockenen und staubigen Harmattan-Wind aus der Sahara bestimmt. Er sorgt im nördlichen Landesteil einerseits für einen Rückgang der Luftfeuchtigkeit bis auf 22 Prozent. Andererseits wird durch ihn die Luft im Winter auch sehr diesig. Der Norden erhält im Jahr ca. 1.000 mm Niederschlag.

Süden

Im Süden kommt es zu zwei Regenzeiten. Sie dauern von April bis Juni und von September bis November, wenn feuchte Luftmassen vom Atlantik her über das Land ziehen. Die regenreichsten Monate sind Juni und Oktober. Der trockenste Monat ist der Dezember.

Die Luftfeuchtigkeit liegt in der Trockenzeit bei rund 70 % und kann im Juni in der Regenzeit auf bis zu 90 % ansteigen.

Bedingt durch den mildernden Einfluss des Atlantiks beträgt das Mittel der jährlichen Temperatur im Süden lediglich 27°C. Am wärmsten wird es im März mit Mittagstemperaturen um die 32°C. Der kühlste Monat ist der August mit Tagestemperaturen von etwa 27 Grad. Nachts gibt es nur eine geringe Abkühlung auf 22-24°C. Dadurch finden viele Besucher nur schwer in den Schlaf.

Die Jahresniederschläge liegen im Süden bei ca. 2.000 mm und damit deutlich höher als im Norden.


Wetter Togo

Wetter in Lomé, der Hauptstadt von Togo

Vorhersage für Sonntag den 18.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Light rain showers Rain showers Light rain showers Fair
27 ° C 26 ° C 29 ° C 27 ° C
0.7 mm 1.5 mm 0.8 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 19.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Rain showers Partly cloudy Partly cloudy
26 ° C 25 ° C 28 ° C 28 ° C
0 mm 1.6 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 20.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Partly cloudy Fair
26 ° C 25 ° C 30 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 21.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Light rain showers Cloudy Fair Fair
28 ° C 26 ° C 29 ° C 28 ° C
0.5 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 22.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Light rain showers Fair Fair Fair
27 ° C 26 ° C 30 ° C 28 ° C
0.9 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 23.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Fair Partly cloudy Cloudy Clear sky
27 ° C 26 ° C 30 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 24.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Fair Fair Partly cloudy Fair
27 ° C 26 ° C 30 ° C 28 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 25.11.2018
nachts morgens tagsüber abends
Light rain showers Fair Partly cloudy Partly cloudy
27 ° C 26 ° C 30 ° C 28 ° C
0.5 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Togo, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für Togo

Die beste Phase für eine Reise nach Togo ist nach dem Ende der Regenzeit im Dezember und Januar. Dann sind die Temperaturen am besten zu ertragen, da die Luftfeuchtigkeit relativ niedrig liegt. Allerdings sind Tierbeobachtungen wegen der üppigen Vegetation dann schwieriger.

Ab Februar bis zum Beginn der Regenzeit im April/Mai wird der Reisende zwar noch nicht mit Regenfällen konfrontiert; jedoch steigen die Temperaturen schon wieder stetig an, wodurch eine drückende Hitze entsteht.

Zwischen April/Mai und Oktober/November ist eine Reise nicht zu empfehlen. Während der dann herrschenden Regenzeit sind viele der oft nicht asphaltierten Straßen in Togo wegen Überschwemmungen nicht zu befahren. Hinzu kommt, dass es enorm schwül wird.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz