Menu

Klima und Wetter im Kongo

Lage der Demokratischen Republik Kongo

Kongo Lage

Klima im Kongo

Trotz seiner gewaltigen Größe herrscht im Großteil der Demokratischen Republik (DR) Kongo ein relativ einheitliches tropisches Äquatorialklima. Abgesehen von der Küste und dem Hochland im Osten beträgt die mittlere Jahrestemperatur 20-22°C in der Trockenzeit und 27-30°C während der feuchten Perioden.

Sowohl im Verlauf eines Tages- als auch eines Jahres schwankt das Thermometer somit nur um wenige Grade. Die Jahresniederschläge liegen zwischen 1.000 und 2.000 mm.

Im ganzen Land besteht eine hohe Luftfeuchtigkeit. In der Regenzeit liegt sie bei extrem hohen 90-100 %. Selbst in den trockensten Monaten sinkt sie nur selten unter 70 % ab.

Die klimatischen Unterschiede zwischen den einzelnen Landesteilen hängen vor allem von der geografischen Breite und der Höhenlage ab.

Im Norden ist von Dezember bis Februar Trockenzeit. Regenzeit herrscht von April bis Oktober.

Im Zentrum der DR Kongo in einem Streifen von rund 300 km um den Äquator herum gibt es keinen Unterschied zwischen Regen- und Trockenzeit. Hier fällt ganzjährig Niederschlag vom Himmel. Dieses Gebiet hat die höchste Gewitterwahrscheinlichkeit der Welt, pro Jahr gehen hier mehr als 70 Blitze pro km² nieder.

Im Süden liegt die Trockenzeit zwischen Mai und September, die Regenzeit zwischen Oktober und April. Der Übergang zwischen den beiden Jahreszeiten fällt hier abrupter aus als in den übrigen Regionen.

Je weiter man sich Richtung Süden vom Äquator entfernt, desto länger wird die Trockenzeit, desto weniger Regen fällt und desto größer sind die Temperaturschwankungen. Während es in der Hauptstadt Kinshasa 500 km entfernt vom Äquator noch in 8 Monaten des Jahres zu Niederschlägen kommt, verringert sich die Regenzeit 800 Kilometer weiter südlich um Lubumbashi auf nur noch 6 Monate.

Die gebirgige Kivu-Region im Osten weist in ihren tieferen Lagen ein gemäßigtes Tropenklima auf. In etwa 2.000 m Höhe liegt die Durchschnittstemperatur bei 17-18°C. Auf den Bergkämmen in bis zu 4.000 m sinkt das Jahresmittel bis auf 6 Grad ab. In der Kivu-Region ist es damit deutlich kühler als in den übrigen Gebieten. Hier fallen die meisten Niederschläge in der DR Kongo, die im Ruwenzori-Gebirge auch als Schnee niedergehen können.

Das kleine Küstengebiet im äußersten Westen verfügt über ein maritimes Klima. Hier sorgt der kalte Benguelastrom dafür, dass im Mittel sowohl die Temperatur als auch die Niederschlagsmenge (unter 800 mm) niedriger als im Kongobecken liegen.


Wetter Kongo

Wetter in Kinshasa, der Hauptstadt der DR Kongo

Vorhersage für Sonntag den 17.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Partly cloudy Heavy rain
23 ° C 23 ° C 30 ° C 27 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 6.9 mm

Vorhersage für Montag den 18.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Rain Rain Cloudy
23 ° C 24 ° C 26 ° C 25 ° C
0 mm 3.3 mm 1.4 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 19.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Partly cloudy Partly cloudy
24 ° C 23 ° C 26 ° C 25 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Mittwoch den 20.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Rain showers Light rain Rain
23 ° C 23 ° C 28 ° C 25 ° C
3.1 mm 1.3 mm 0.8 mm 1.6 mm

Vorhersage für Donnerstag den 21.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Rain Light rain showers Rain Cloudy
23 ° C 23 ° C 28 ° C 25 ° C
2.8 mm 0.8 mm 1.1 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 22.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Partly cloudy Cloudy
23 ° C 23 ° C 28 ° C 24 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 23.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Partly cloudy Cloudy Cloudy
23 ° C 24 ° C 29 ° C 26 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 24.12.2017
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Fair Cloudy Cloudy
24 ° C 24 ° C 29 ° C 26 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter im Kongo, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk


Beste Reisezeit für den Kongo

Die beste Zeit für einen Aufenthalt in der Demokratischen Republik Kongo ist während einer der Trockenzeiten. Da die trockenen Phasen des Jahres nicht im gesamten Land einheitlich sind, empfehlen sich für die einzelnen Regionen unterschiedliche Monate.

Für den Norden eignet sich die Periode zwischen Dezember und Februar am besten. Für die Gebiete im Süden ist die Phase von April bis Oktober am besten.

Während der Regenzeiten ist von einer Fahrt in den Kongo abzuraten. Nicht nur die Niederschläge und die hohe Luftfeuchtigkeit macht eine Reise dann sehr unangenehm. Auch sind viele Straßen selbst mit Geländewagen in den feuchten Monaten oft unpassierbar.

Autor: Diplom-Geograph Remo Nemitz